Calm Down: Natürliche Beruhigungsmittel für Dein Wohlbefinden

Hand mit Kräutern über einer Mörser-Schale

In unserer schnelllebigen Welt sind Momente der Ruhe und Entspannung von Zeit zu Zeit leider Mangelware. Zu viele Gedanken, Stress und mangelnder Schlaf wühlen uns teils auf und können zu innerer Unruhe führen. Hier kommen natürliche Beruhigungsmittel ins Spiel. Doch was macht natürliche Beruhigungsmittel so besonders und welche Möglichkeiten gibt es, von den unterschiedlichen Pflanzen und Kräutern zu profitieren? 

Warum natürliche Beruhigungsmittel?

Im Gegensatz zu synthetischen Medikamenten (Tabletten), die tendenziell viele Nebenwirkungen haben können, bieten natürliche Beruhigungsmittel eine sanfte und sichere Möglichkeit, das Nervensystem zu beruhigen und das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen. Dies ist besonders wichtig für Personen, die empfindlich auf bestimmte Medikamente reagieren oder unerwünschte Nebenwirkungen vermeiden möchten. 

Natürliche Inhaltsstoffe 

Natürliche Beruhigungsmittel enthalten häufig pflanzliche Extrakte, Kräuter oder andere natürliche Substanzen. Die beruhigenden Mittel stammen meist aus solchen Pflanzen, die seit Jahrhunderten in traditionellen Heilkünsten wie der Ayurveda und der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) verwendet werden. 

Ganzheitlicher Ansatz

Natürliche Beruhigungsmittel in Form von Kräutern und Pflanzen berücksichtigen den ganzheitlichen Ansatz zur Entspannung und Beruhigung. Sie sollen nicht nur Symptome lindern, sondern auch dazu beitragen, das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen und den Körper in Balance zu bringen. Mehr zum Thema Kräuterkunde für mehr Balance liest Du in unserem Blogartikel zu dem Thema.

Individuelle Anpassung 

Es gibt viele verschiedene Kräuter der Natur, denen natürlich beruhigende Eigenschaften zugeschrieben werden, dadurch entsteht eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten. Natürliche Beruhigungsmittel bieten so oft die Möglichkeit einer individuellen Anpassung. Je nach Bedürfnissen und Vorlieben können verschiedene Kräuter ausprobiert und kombiniert werden, um Dich bestmöglich zu unterstützen.

Längerfristige Unterstützung 

Während chemische Beruhigungsmittel oft kurzfristige, akute Lösungen bieten, können natürliche Optionen eine längerfristige Möglichkeit sein, um ein ausgeglichenes Stressmanagement zu etablieren und eine nachhaltige Entspannung zu ermöglichen. Durch regelmäßige Anwendung können sie dazu beitragen, ein Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten. Auch bei natürlichen und pflanzlichen Beruhigungsmitteln ist es wichtig, mögliche Wechselwirkungen zu berücksichtigen. Bei Unsicherheit raten wir stets zur Rücksprache mit einer medizinischen Fachperson.  

Beruhigende Kräuter und Pflanzen 

Es gibt eine Vielzahl von Kräutern und Pflanzen, die bei Entspannung und Stressabbau zu Rate gezogen werden. Hier sind einige bekannte Beispiele:

Passionsblume – Die Passionsblume wird vor allem aufgrund der ihr zugeschriebenen beruhigenden und entspannenden Eigenschaften geschätzt. Das macht sie zu einer beliebten Ansprechpartnerin bei Stress, innerer Unruhe und auch beim Thema Schlaf. Mehr über ihre Pflanzenpower liest Du hier Passionsblume: Der sanfte Weg zur inneren Ruhe und was sich dahinter verbirgt

Kamille – Es gibt viele Verfechter*innen, die Kamille vor allem im Kontext von Angst, Stress, Schlaf nicht missen möchten. Kamille enthält Flavonoide und ihr wird eine entspannende und auch entzündungshemmende Wirkung auf Körper und Geist nachgesagt. 

Lavendel – Lavendel hat eine lange Tradition als beruhigendes Kraut. Sein angenehmer Duft soll Stress reduzieren können und eine entspannte Atmosphäre schaffen. Auch seine ätherischen Öle und wertvollen Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Pflanze es in diesen Blogpost geschafft hat. 

Zitronenmelisse – Melisse wird eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt. Sie wird auch wegen ihrer beruhigenden Eigenschaften auf Körper und Geist geschätzt. Zitronenmelisse enthält ätherische Öle, die teils auch als natürliche Entspannungshelferlein bezeichnet werden. Sie wird häufig bei Angstzuständen, Nervosität und Schlafproblemen eingesetzt.

lavendel.

Baldrian – Baldrian kennen wohl fast alle aus dem Natürliche-Beruhigungsmittel-Kosmos. Die Wurzel des Baldrians enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Valepotriate und ätherische Öle, die entspannend für das Nervensystem sein sollen. Baldrian wird traditionell bei Stress, Nervosität und Schlafstörungen eingesetzt.

Ashwagandha – In der Ayurveda wird seit jeher auf die Wirkung von Ashwagandha gesetzt. Sie soll laut der traditionell indischen Heilkunst Entspannung und Ausgeglichenheit mit sich bringen und gegen Müdigkeit helfen. In unserem Ashwagandha Blogpost erfährst Du alles, was Du über die sogenannte Schlafbeere wissen musst. 

Hopfen – Auch Hopfen wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Neben Baldrian, Zitronenmelisse, Lavendel und Ashwagandha findest Du Hopfen in unseren Deep Tropfen

Johanniskraut – Johanniskraut ist beliebt für die Stimmung. So wird das Kraut auch als traditioneller Wirkstoff aus der Pflanzenwelt gegen Stimmungstiefs eingesetzt. Mehr zum Thema liest Du hier Winterblues – beuge mit Pflanzenkraft dem Stimmungstief vor.


Aromatherapie und ätherische Öle zur Beruhigung

Aromatherapie und ätherische Öle wie Lavendelöl, Bergamotteöl und Kamillenöl können beruhigend für Geist und Körper sein. Die Bergamotte findet ihr Anwendungsgebiet eben wie das Johanniskraut in der Stimmungsaufhellung. Ätherische Öle können in einer Aromalampe, in einem Diffuser, in Badezusätzen oder in selbstgemachten Körperölen verwendet werden. 

Kräuterpower für entspannende Tees 

Eine Möglichkeit, um von den wohltuenden Eigenschaften der natürlich beruhigenden Kräuter zu profitieren, sind Tees. Entspannende Tees und Getränke bieten eine wohltuende Möglichkeit, Routinen zu etablieren und innere Ruhe zu finden. Kräutertees wie Kamillentee, Pfefferminztee und Lavendeltee sind bekannt für ihre beruhigenden Eigenschaften und können Dich bei Anspannung und Nervosität unterstützen. 

Sie werden oft als natürliche Alternativen zu koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee oder Schwarztee empfohlen, da sie den Körper nicht zusätzlich stimulieren. Darüber hinaus können spezielle Entspannungstees mit einer Mischung aus verschiedenen Kräutern wie Baldrian, Passionsblume und Hopfen eine beruhigende Wirkung haben. Diese Tees können vor dem Schlafengehen genossen werden, um einen ruhigen und erholsamen Schlaf zu unterstützen.

Verschiedene Entspannungstechniken: Von Yoga bis Akupressur, was hilft bei Unruhe?

Entspannungsmethoden wie bestimmte Atemtechniken, Meditation, Progressive Muskelentspannung, Yoga und Akupressur können dabei helfen, den Geist zu beruhigen und körperliche Anspannung abzubauen. Atemtechniken wie tiefe Bauchatmung oder Wechselatmung sollen helfen, den Atem zu regulieren und den Körper in einen Zustand der Entspannung zu versetzen. 

Meditation ermöglicht es, den Geist zu beruhigen und den Fokus auf den gegenwärtigen Moment zu lenken. Progressive Muskelentspannung ist eine Methode, bei der verschiedene Muskelgruppen bewusst angespannt und dann entspannt werden, um körperliche Spannungen zu lösen. Yoga kombiniert körperliche Übungen, Atemtechniken und Meditation, um eine ganzheitliche Entspannung zu erreichen. Zusätzlich kann die gezielte Stimulation bestimmter Akupressurpunkte helfen, Stress abzubauen und eine innere Ruhe zu fördern. Diese Entspannungstechniken können individuell oder in Kombination angewendet werden, um eine tiefe Entspannung und Ausgeglichenheit zu erreichen.

Mehr zum Thema Akupressur für die Entspannung liest Du in unserem Artikel TCM: Akupunktur und die wichtigsten Meridiane für Frauen. Wenn Du nach beruhigenden Übungen für einen besseren Schlaf suchst, könnte unser Artikel Schlafstörungen loswerden und endlich gut schlafen mit diesen Tipps spannend für Dich sein. 

Frau beim Meditieren zur natürlichen Beruhigung

Lebensstil und Ernährung für die innere Ruhe

Ein gesunder Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung können ebenfalls zur inneren Ruhe beitragen. Regelmäßige körperliche Aktivität wie Spaziergänge, Yoga oder andere Sportarten kann Stress abbauen und die Ausschüttung von Endorphinen fördern, die das Wohlbefinden steigern. Was Glückshormone wie Endorphine für Dein Wohlbefinden tun können, liest Du auf unserem Blog. 

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an nährstoffreichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, gesunden Fetten und ausreichend Protein ist, kann den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen und für ein stabiles Energielevel sorgen. Einiger der B-Vitamine, darunter auch Vitamin B3, B5, B12 tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Gleiches gilt für: Vitamin C, Kupfer, Mangan, Vitamin A, Eisen, Jod und Magnesium

Darüber hinaus ist es wichtig, ausreichend zu schlafen, Stressoren zu identifizieren und Strategien zu entwickeln, um besser mit ihnen umzugehen sowie regelmäßig Zeit für Selbstfürsorge und Entspannung einzuplanen. Eine sorgenfreie Schlafroutine spielt zum Beispiel eine entscheidende Rolle für eine erholsame Nacht. Mehr dazu liest Du auf unserem Blog. 

Unser beruhigendes Angebot

Auch wir wissen wie wichtig innere Ruhe und Balance für die Lebensqualität sind. Folgende Produkte könnten spannend für Dich sein: 

InnoNature Passionsblumen Kapseln 

Die Passionsblume ist bekannt für Ruhe und Entspannung. Aufgrund der vielen tollen Eigenschaften, die dieser Pflanze zugeschrieben werden, haben wir Passionsblumen Extrakt Kapseln bei uns im Shop. Ob im stressigen Alltag oder bei unruhiger bei Nacht, Passionsblumen Extrakt ist ein guter Begleiter am Tag und in den Abendstunden.

InnoNature Passionsblumen Kapseln

✔ Zur sanften Unterstützung im Alltag.

✔ Lange Tradition in der Naturheilkunde.

Natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).

✔ 1 Kapsel enthält 375 mg Passionsblumen Extrakt und liefert wertvolle Flavonoide

✔ Jede gekaufte Dose ermöglicht 1 Schulmahlzeit für Kinder in Burundi.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und sende herzliche Grüße und ein hohes Wohlbefinden! Julia

 

Bild einer jungen Frau mit blonden Haaren und weißem T-Shirt. In der Hand hält sie eine Orange.

Julia Lang
Fachberaterin für holistische Gesundheit® und Gründerin von InnoNature.

Schon entdeckt?
L-Tryptophan Kapseln
"Nehme die Kapseln bereits seit vier Wochen und fühle mich viel ausgeglichener. Definitiv zu empfehlen und werde die Kapseln weiterhin einnehmen!" - Bianka

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Zurück zu Healthy News

Einklappbarer Inhalt

Disclaimer

Das Angebot dient nicht der Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten. Das Angebot stellt keine medizinische Beratung dar. Das Angebot ist kein Ersatz für Medikamente oder andere Behandlungen, die von einem Arzt/einer Ärztin oder Ernährungsberater*in verschrieben werden.