Was steckt hinter OPC? Wie Traubenkerne Dein Wohlbefinden supporten

Rote Trauben

Weißt Du, was sich hinter OPC verbirgt? Davon gehört hast Du vielleicht schonmal. OPC sind natürliche Verbindungen, die in Traubenkernen und anderen Pflanzen vorkommen. Durch ihre antioxidativen Eigenschaften haben sie sich schon länger einen guten Ruf erarbeitet und verdient. Aber nicht nur das – sie haben weitere Fähigkeiten, um Deinen Körper auf vielfältige Weise zu unterstützen. Dieser Blogpost widmet sich der Welt von OPC und wie sie eine Ergänzung für Deinen ganzheitlichen Lebensstil sein können. 

Was sind opc?

OPC ist die Abkürzung für oligomere Proanthocyanidine, oder auch oligomere Procyanidine. Klingt dadurch nicht viel verständlicher, oder? Im Prinzip handelt es sich dabei um natürlich vorkommende Stoffe in Pflanzen der Gruppe der Flavonoide. Und was waren nochmal gleich Flavonoide? Flavonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe und gehören zu den Polyphenolen. Polyphenole sind natürliche Verbindungen, die in vielen Pflanzen vorkommen. Sie sind bekannt für ihre antioxidativen Eigenschaften und spielen eine wichtige Rolle im Schutz der Pflanzen vor schädlichen Einflüssen der Umwelt.

Oft werden OPC in Verbindung mit Traubenkern Extrakt genannt oder gar als Synonym verwendet. Allerdings sind OPC nur ein Teil des Traubenkernextraktes. Dieser wird durch die Trocknung und Pressung von Weintrauben gewonnen. Da Traubenkern Extrakt einen sehr hohen Gehalt an OPC hat, wird oft von OPC gesprochen. Kurz und knapp, OPC sind eine Gruppe von Pflanzenstoffen. Sie sind eine Art kleine Powerpakete, die besonders aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften beliebt sind. Mehr über Antioxidantien kannst Du auf unserem Blog lesen. 

Wie wirken opc?

OPC weisen eine hohe Bioverfügbarkeit auf, das heißt, dass sie vom Körper gut aufgenommen werden können. Sie können in verschiedenen Bereichen ein Support sein:

OPC als Antioxidans

Dem Pflanzenstoff werden stark antioxidative Eigenschaften nachgesagt. Das antioxidative Potenzial ist sogar höher als das von Vitamin C oder E. Was tun Antioxidantien für Dich? Unser Körper setzt sich aus Billionen Zellen zusammen & jede von ihnen erfüllt lebenswichtige Funktionen – ziemlich relevant also, sie zu schützen. Das ist nicht immer ganz leicht und so kann es teilweise zur vorzeitigen Zellalterung kommen.

Ein häufiger Grund dafür sind z. B. zu viele freie Radikale in Deinem Körper. Freie Radikale belasten Deine Zellen und Dein Wohlbefinden. Alltagsstress, Umweltgifte, UV-Strahlen oder eine unausgewogene Ernährung können die Entstehung der Radikale begünstigen.

Hier kommen Antioxidantien wie OPC ins Spiel: Sie sind in der Lage, freie Radikale abzufangen & sie für die Zellen unschädlich zu machen. Freie Radikale können unter anderem Proteine, Fettsäuren, Kohlenhydrate oder Lipide in Deinem Körper schädigen. 

OPC als Anti Aging Held

Diese antioxidativen Eigenschaften machen OPC zu einem beliebten Anti Aging Helden. Freie Radikalen können Deine Hautzellen beeinträchtigen. Besonders die täglichen Umwelteinflüsse, denen Deine Haut im Alltag ausgesetzt ist. Deiner Haut fällt es dann schwerer sich, die Zellen und das Gewebe zu regenerieren, wodurch der Alterungsprozess beschleunigt werden kann. OPC können hier ein Support bei frühzeitiger Hautalterung und oxidativem Stress sein. 

Dreamteam mit Vitamin C

Wird OPC in Kombination mit Vitamin C eingenommen, sollen sie sich gegenseitig in ihren Eigenschaften unterstützen und ihre Einflusskraft erhöhen. So soll OPC zum Beispiel Vitamin C aktivieren und so seine antioxidativen Eigenschaften verzehnfachen. Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine für den Körper und ebenfalls für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt. Auch die Vitamine A und E sollen eine gute Kombination mit OPC sein.  

Support bei Wundheilung

Entzündungen können eine natürliche Reaktion Deines Körpers auf Verletzungen sein. OPCs werden nachgesagt, dass sie Entzündungsmediatoren reduzieren und so die Wundheilung unterstützen sollen. Zusätzlich sollen OPC ein Support für Dein Immunsystem sein, ein starkes Immunsystem ist entscheidend für eine effektive Heilung von Wunden. 

wie können opc eingenommen werden?

OPC werden in Kapsel- und Pulverform angeboten. Dabei variiert die Konzentration. OPC Pulver kann gut auf nüchternen Magen eingenommen werden. Genauso kann es in Getränke, Joghurt oder Müsli eingerührt werden. Ebenfalls kann Traubenkernmehl in gewissen Mengen zum Backen verwendet werden. Kapseln dagegen können jederzeit, aber besonders gut während oder bei einem empfindlichen Magen vor einer Mahlzeit eingenommen werden. 

Neben Traubenkernen (insbesondere in den roten Sorten) findet sich OPC noch in einer ganzen Menge weiterer Lebensmittel. Meist befindet sich der wertvolle Stoff in der Schale und den Kernen. 

Weitere OPC-Quellen:

  • Traubenkernmehl
  • die roten Häutchen von Erdnüssen
  • Kokosnüsse
  • Wilde Brombeeren
  • Hagebutten
  • Äpfel
  • Knoblauch

OPC Quellen


InnoNature opc Komplex

Unser InnoNature OPC Komplex vereint Traubenkern Extrakt, Waldkiefer und Kakao. Die enthaltenen Antioxidantien stellen eine natürliche und reichhaltige Versorgung für Deinen Körper dar. OPC ist von Natur aus stark antioxidativ und Teil des pflanzlichen Immunsystems – diese Kraft kannst Du für Dein Wohlbefinden nutzen. 

InnoNature OPC Komplex
✔ OPC Komplex Kapseln aus Traubenkern, Waldkiefer und Kakao. 
✔ Ganzheitlicher Schutz gegen freie Radikale und oxidativen Stress. Zum Schutz der Hautzellen. 
✔ Vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).
✔ Hergestellt in Deutschland. 
✔ Jeder gekaufte OPC Komplex von InnoNature ermöglicht 1 Schulmahlzeit für Kinder in Burundi.


Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und sende herzliche Grüße und ein hohes Wohlbefinden! Julia

 

Bild einer jungen Frau mit blonden Haaren und weißem T-Shirt. In der Hand hält sie eine Orange.

Julia Lang
Fachberaterin für holistische Gesundheit® und Gründerin von InnoNature.

1 von 0

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Zurück zu Healthy News

Einklappbarer Inhalt

Disclaimer

Das Angebot dient nicht der Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten. Das Angebot stellt keine medizinische Beratung dar. Das Angebot ist kein Ersatz für Medikamente oder andere Behandlungen, die von einem Arzt/einer Ärztin oder Ernährungsberater*in verschrieben werden.