100% natürliche Produkte für mehr 💃🏼 und 🧘🏽‍♀️

InnoNature hilft: mit jedem verkauften Produkt ermöglichen wir gemeinsam eine Schulmahlzeit!

Grafik InnoNature Hilft - eine Mahlzeit/Seife pro verkauftem Produkt


Seit 2018 arbeiten wir mit der Welthungerhilfe zusammen. Die Organisation steht für Entwicklungshilfe und setzt sich mit unterschiedlichen Projekten dafür ein, Armut und Hunger in Entwicklungsländern zu bekämpfen.  Gleichzeitig, und das ist uns besonders wichtig, werden Bildungschancen verbessert und durch Wissensvermittlung in Bereichen wie Landwirtschaft und Hygiene eine bessere Selbstversorgung im jeweiligen Land angestrebt.  In diesem Rahmen wird übrigens für jedes Produkt unserer Naturkosmetik Linie eine Seife gespendet.


Wir möchten etwas zurückgeben und dort Hilfe leisten, wo Hilfe gebraucht wird. 

Deshalb wird pro verkauftem InnoNature Produkt eine Schulmahlzeit oder eine Seife für Kinder in Burundi (Afrika) ermöglicht.

So können wir gemeinsam etwas bewegen. Veränderung beginnt bei einem selbst und vor allem zusammen sind wir stark.


56% aller Kinder in Burundi leiden unter Wachstumsverzögerung aufgrund von Mangelernährung. Dies ist der höchste Wert von allen Ländern, in denen die Welthungerhilfe Daten auswertet. 

Eine nährstoffreiche Ernährung bildet eine Grundvoraussetzung für ein glückliches, gesundes und selbstbestimmtes Leben für die Kinder. Ständiger Hunger nagt an der Konzentrationsfähigkeit, was sich natürlich negativ auf die Leistung auswirkt. 


Afrikanische Kinder in Buruni stehen bei einer Essensausgabe an und bekommen Essen ausgeteilt


Wie die Zusammenarbeit funktioniert und was die Gegebenheiten vor Ort sind, haben wir in diesem Blogartikel für Dich zusammengefasst. 

Und weil all die vielen wichtigen Fragen am besten von einem Experten beantwortet werden sollten, durften wir hierfür Christian Stark von der Welthungerhilfe interviewen. Los geht’s! 


Lieber Christian, wie sieht die aktuelle Lage in Burundi aus? 

Burundi leidet noch immer unter den Folgen der kriegerischen Auseinandersetzungen, unter denen die Bevölkerung über ein Jahrzehnt bis 2005 gelitten hat. Mehr als 10% der Bevölkerung können sich nicht ausreichend ernähren – viele haben gar keine ausreichende Ernährung. 

Die Folgen bekommen vor allem die Kinder zu spüren: 56% aller Kinder leiden unter Wachstumsverzögerung aufgrund von Mangelernährung. Dies ist der höchste Wert von allen Ländern in denen die Welthungerhilfe Daten auswertet.

Wie genau könnt ihr den Kindern in Burundi helfen? 

Mangelernährung behindert nachhaltig die Entwicklung eines Landes. Ein unterernährtes Kind kann sich schlecht konzentrieren, hat wenig Kraft und Ausdauer, ist anfälliger für Krankheiten. Mangelnde Bildung jedoch bedeutet oftmals, lebenslang in Armut gefangen zu bleiben.

Die Welthungerhilfe setzt hier an, indem sie nährstoffreiche Schulmahlzeiten für Kinder anbietet. Dadurch sind sie konzentrierter und aufnahmefähiger in der Schule und wachsen ohne Beeinträchtigungen auf.


Zwei lachende afrikanische Kinder schauen in die Kamera während sie essen


Wie wird diese Schulmahlzeit ermöglicht? 

Ermöglicht wird eine Mahlzeit durch das World Food Program (WFP), Spenderinnen und Spendern aus Deutschland und dem Engagement der burundischen Eltern. Sie haben ein Freiwilligen-Komitee gegründet, um täglich das Essen für alle Kinder zuzubereiten. 


Wie wichtig ist die Zusammenarbeit der Welthungerhilfe mit Unternehmen wie unserem für euch und die Menschen vor Ort? 

Wir glauben fest daran, dass der Kampf gegen Hunger und Armut nur durch gemeinsame Anstrengungen von Politik, Zivilgesellschaft und Unternehmen gewonnen werden kann. Von einer Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wie InnoNature profitieren die Menschen in unseren Projekten doppelt: Durch die finanzielle Unterstützung und durch eine höhere Aufmerksamkeit für ihre Anliegen in der deutschen Bevölkerung.


Zwei fröhliche afrikanische Kinder


Wie wird sichergestellt und kontrolliert, dass das Geld dort landet, wo es benötigt wird? 


Alle unsere Projekte werden regelmäßig durch unabhängige externe Gutachter und eine interne Revisionsabteilung geprüft. Die Welthungerhilfe setzt die Maßnahmen vor Ort entweder selbst oder gemeinsam mit langjährigen lokalen Partnern um. Die Mitarbeiter vor Ort sind im ständigen Austausch mit der Bevölkerung. So können wir auf die Bedürfnisse der Menschen reagieren und Gelder dort einsetzen wo sie am dringendsten benötigt werden.



Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und sind glücklich über die Chance, gemeinsam mit der Welthungerhilfe und Deiner Hilfe etwas bewegen zu können!

Mit jedem bestellten Produkt bei uns, tust Du also nicht nur Dir selbst etwas Gutes, sondern leistest einen wichtigen Beitrag zur wichtigen Arbeit der Welthungerhilfe – genau dort, wo es drauf ankommt! 

Diese Blogposts könnten Dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Ein tolles Projekt! Danke dafür! Man tut sich selbst etwas Gutes und hilft den Kindern, besser gehts nicht!! Und wenn man das Strahlen in den Kinderaugen sieht, freut es einen doppelt.

    Christine Pircher
  • Ich finde es auch super und habe dabei ein gutes Gefühl. Nicht nur das man sich selber was Gutes tut sondern auch was bewirken kann .
    Vielen lieben dank für dieses Projekt.
    Liebe Grüße und weiter so

    Katharina Brunner
  • Hallo ihr lieben,
    vielen Dank für Euer Feedback! Wir sehen das ganz ähnlich und sind deshalb immer wieder auf der Suche nach einem Weg, einen positiven Beitrag zu leisten. Manchmal ist das nämlich gar nicht so schwer, wie man denkt! Danke, dass ihr uns dabei unterstützt, denn gemeinsam können wir viel erreichen!
    Herzliche Grüße vom InnoNature Team

    InnoNature
  • Hallo Julia,
    Ich finde eure Aktion super toll. Man will zwar immer helfen aber man weiß nie ob auch alles dort ankommt wo es gebraucht wird. Bei euch ist man sich ganz sicher das es wirklich funktioniert, auch die Aktion im November mit dem Baum pflanzen war mega!! Es müsste ja eigentlich auf dieser Welt niemand hungern, aber leider ist es noch immer so. Wenn man armen Kindern helfen kann finde ich das hervorragend!!

    Iris Bühr
  • Hallo Julia,
    da habt Ihr ein tolles Projekt ins Leben gerufen. BEWUNDERNSWERT!
    Wenn man die Bilder der Kinder sich anschaut, geht einem das Herz auf.
    Weiter so, wir werden Euch mit unserem Kauf unterstützen
    LG Monika

    Monikan Neumann

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen